Sie sehen gerade Duitse scholen kiezen massaal voor AirExchange®

Deutsche Schulen entscheiden sich massenhaft für AirExchange®

Die Bundesregierung hat in den letzten Monaten stark in die Schaffung sicherer Lernumgebungen für ihre Kinder investiert. Nach dem kürzliche Entwicklungen Ausgehend von den USA, wo allein in New York 56.000 Klassenzimmer mit Luftreinigern ausgestattet sind, haben sich auch die deutschen Bundesländer dafür entschieden, aktiv in eine virenfreie Umgebung an Schulen zu investieren. Große Regionen wie Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern/Bayern stellen Millionen Euro zur Verfügung, um Räumlichkeiten mit besseren Belüftungs- oder Luftreinigungssystemen auszustatten. 

Das „offene Fenster“-Dilemma

Nachdem die Bäume in den Niederlanden ihre Blätter abgeworfen haben und die Tage kürzer werden, hält die Kälte langsam Einzug in unser Land. Und die niederländische Regierung rät: Öffnen Sie die Fenster!

'Meister, kann das Fenster geschlossen werden?', ist eine der am häufigsten gestellten Fragen, mit denen sich ein Lehrer im vergangenen Jahr auseinandersetzen musste. Anschließend kommt es zu einer hitzigen Diskussion, in der der Lehrer das erhöhte Risiko einer Virusinfektion gegen eine angenehme Lernumgebung abwägen muss. Völlig unnötig, wenn der Innenraum aktiv gereinigt wird und regelmäßig kurzzeitig gelüftet wird. 

Wir haben eine kurze Zusammenfassung der negativen Folgen der Politik des „offenen Fensters“ zusammengestellt;

  • Oft sitzen Schüler und Lehrer zitternd im Klassenzimmer
  • Schüler und Lehrer sind anfälliger und schneller krank werden
  • Durch die Kälte nimmt die Konzentrationsfähigkeit um bis zu 50%(!) ab.
  • Die Energiekosten steigen erheblich (insbesondere aufgrund der jüngsten Energiepreiserhöhungen)
AirExchange – Luftreiniger in der Schule
AirExchange – Luftreiniger im Kindergarten

Reduzieren Sie das Infektionsrisiko

Die AirExchange®-Systeme werden von immer mehr europäischen Behörden betont und eingesetzt. Mit der Hilfe und dem beispiellosen Einsatz unserer deutschen Kollegen und lokalen Regierungsinstitutionen ist es uns gelungen, sämtliche Bereiche von Dutzenden Schulen und Kindertagesstätten mit unseren Luftreinigungssystemen auszustatten.

Die AirExchange®- Luftreiniger reinigen die Raumluft aktiv unter anderem mit einem HEPA-H14-Filter und einer UV-C-Lichtbehandlung und reduzieren so das Risiko einer Virusübertragung deutlich. Mit einer Reinigungsleistung (CADR-Level) von bis zu 750 m3/h werden die Räumlichkeiten mehrmals pro Stunde komplett gereinigt, ohne jegliche Lärmbelästigung.

AirExchange – 750-T Klassenzimmer-Luftreiniger
AirExchange – 600-T im Klassenzimmer

Die kostengünstige Lösung für das „offene Fenster“-Dilemma

Auch in den Niederlanden wird saubere Luft in Schulen immer wichtiger. Immer mehr Bildungseinrichtungen stehen vor der Wahl, die bestehende Lüftungsanlage anzupassen oder mobile Luftreinigungsanlagen in Klassenräumen zu installieren. 

Wenn wir diese beiden Lösungen gegeneinander abwägen, stellen wir fest, dass die Kosten für die Installation mobiler Luftreiniger um ein Vielfaches niedriger sind als für eine vollständige Anpassung des Lüftungssystems (auch beim SUVIS-System). Auch Klassenzimmer müssen nicht vorübergehend geschlossen werden, wie es bei Arbeiten zur Anpassung von Lüftungskanälen der Fall ist.

Mobile Luftreinigungsanlagen können daher kurzfristig (und langfristig) für große Entlastung innerhalb der Schulbehörde sorgen.

Befriedigend

Team AirExchange ® ist äußerst dankbar, dazu beitragen zu können, Klassenzimmer und Arbeitsräume in ganz Europa sicherer zu machen. Wir freuen uns darauf, noch viele weitere ähnliche Projekte zu realisieren.

Sind Sie neugierig, was wir für Sie tun können? Bitte kontaktieren Sie uns unter info@airexchange.nl .
Unsere Systeme sind ab Lager verfügbar und können am nächsten Werktag eingesetzt werden.

 

AirExchange – Klassenzimmer für professionelle Luftreiniger